* Vergangenheit *

 

Bilder Hochladen

 

 Natürlich nimmt bei mir die

Vergangenheit

den größten Teil der Homepage in Anspruch !

 

... allerdings ~ wenn ich dann jetzt hier aus meinem Leben berichten - schreiben würde ... was wichtig war ... alles was wichtig war, dann würde daraus ein dicker Wälzer werden ... und das soll es dann nicht wirklich sein !

 

Aber ... so einige Dinge habe ich dann doch mal hier festgehalten ...

 

 

 

* Veckerhagen an der Weser *

 

 

* 30. August 1953

 

 

 &

 


* 25. Februar 1923

 

 

Nein, Niemand hat sich verlesen  ~  dieses Datum gehört dazu; denn an diesem Tage wurde meine Mutter auch in Veckerhagen an der Weser geboren !

 

 

Und ... nun läßt es sich schon in Jahren zählen ~ nach dem Todestag am ...

07. Januar 2009 !!!

 

 

 

 

 

 

Bilder Hochladen

[ nein ~ nicht makaber ... denn die Mutter Kaffee und Sprudel - ich Kaffee und Rauch ... das gehörte & gehört zu meiner Mutter und mir ! ]

 

 

 

***

 

... das Telefon klingelte: 

" Hallo ... ich bin`s ! "

... so meldete sich meine Mutter in den letzten Jahren, wenn sie anrief.

Manchmal ... zu ihren Lebzeiten ... ja - ich gebe es zu ... schon irgendwie nervig ... immer wieder die selben 3 Worte !!!

 

 

 

Doch ~ niemals mehr werden wir sie hören, diese drei Worte !!!

 

***

 

 

 

1923 ~ 1953 ~ 2009 + 2010

... Jahreszahlen, die in meinem Leben sehr große Bedeutung haben ... weil ich ein besonderes Verhältnis zu meiner Mutter hatte !

Nein ... nicht immer nur Friede - Freude - Eierkuchen, da flogen schon auch oft die Fetzen ... doch, nicht Wenige haben gesagt ... Du bist wie Deine Mutter !!!

   

Ich weis es nicht ???

 

 

Aber ... scheinbar gibt es da eine Übereinstimmung; denn meine Mutter ist beinahe 86 geworden ... und - so oft wie ich schon dem Teufel von der Schippe gesprungen bin, sollte man schon annehmen ... in Bezug auf das hohe Alter werde ich ihr in Nichts nach stehen !?!

 

Ja ... ein besonderer Tag für mich, jeweils der

>>> o7. Januar <<<

... auch für Petra ... denn meine Mutter hatte Petra in`s Herz geschlossen ... deswegen darf man auch an diesem Tage mal ein Tränchen im Augenwinkel haben ... schlucken ... denn es ist ein Mensch nicht mehr da, den man doch sehr vermißt ~ auch wenn der Tod eine Erlösung für meine Mutter war !!!

 

 

Erna Altmann - geborene Drubel

 

+++++++++++++++++++++++++++++

 

 

Hallo """Erni""" ich denke an Dich !!!

 

Dein Sohn Bernd 

 

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 

30. August 1953

 

<br/><a href="http://oi52.tinypic.com/2rnueqh.jpg" target="_blank">View Raw Image</a>

 

... an einem Sonntag gegen 06:00 Uhr erblickte ich das Licht der Welt !!!

 

... aus den Erzählungen weis ich ... es war wohl ein heißer Spätsommer-Tag !

 

 

Ja ... zwar ein "Sonntags-Kind", doch ... die Haus-Nummer """13""" in der Eduard-Stremme-Straße in Veckerhagen, dem heutigen Reinhardshagen, läßt erahnen, es schien in meinem bisherigen Leben nicht nur die Sonne !

 

... so läßt sich sagen - nicht nur unehelich geboren ... der Vater auch noch ein "von"; denn er war auf und davon !

 

>Willi Becker< ... so sein Name ... wobei ich sagen muß ... es hat mich nicht berührt, als ich vor etwa 15 Jahren von seinem Tod erfuhr !!!

 

 

Damit bestand die Familie aus der Mutter >Erna Altmann, geborene Drubel<, sowie meinem Stiefbruder >Wolfgang Altmann< und mir.

 

... damals noch mit im Elternhaus ... Opa Friedrich und Oma Johanna, sowie die Schwester meiner Mutter >Lina Stärk mit ihrer Familie<

 

* 1959 *

 

Veckerhagen ... damals

 

nur 8 Jahre nach dem II. Weltkrieg ... war ein kleines und beschauliches Dörfchen.

 

- gelegen im Weserbergland ... durch die Weser getrennt von Hemeln/Niedersachsen ... 10 km von Hann. Münden und 2 km von Vaake entfernt

 

 - nur wenige Straßen waren geteert und in unserer Straße standen nur sehr wenige Häuser

 

Meine Kindheit läßt sich als nicht unangenehm beschreiben, bezüglich der damaligen Nachkriegs-Verhältnisse.

 

Der Bruder zehn Jahre älter ... die Mutter bei meiner Geburt 30 Jahre alt ... zu Oma und Opa läßt sich sagen - der Opa verstarb viel zu früh, noch bevor ich eingeschult wurde ... die Oma, na ja, sie meinte, Jahrzehnte später - an einem 30. August sterben zu müssen!!!

 

 

Nein ... Fotos lassen sich kaum hier einstellen; denn es gab in Veckerhagen einmal einen furchtbaren Wolkenbruch, der den Ort sogar von der Umwelt abschnitt ... mit überfluteten Kellern usw., wobei dann auch viele solcher alten Erinnerungsstücke vernichtet wurden!

 

Ja ... ein Tag, den ich niemals vergessen werde; denn ich hatte als Kind Angst um mein Leben, habe damals zum "Lieben Gott" gebetet!!!

 

... was folgte ..... eigentlich eine recht gute und auch wohlbehütete Kindheit, mit der Einschulung im 7. Lebensjahr ... Volksschule Veckerhagen - der erste Freund (Ingolf G.) ... die erste Freundin (Petra D.), sowie das Fußball-Spiel !

 

Nach dem vierten Schuljahr wollte - sollte ich zur Realschule nach Hann. Münden ... doch Blinddarm und Krankenhaus sorgten dafür, daß ich das um ein Jahr verschieben mußte - somit das 5. Schuljahr zweimal absolvierte, einmal in Veckerhagen und dann in der Realschule in Hann. Münden.

 

>>> ... der weitere Lebensweg ergibt sich aus den anderen Links !!! <<<

 

*****

 

Allerdings ... irgendwie schließt sich für mich das Kapitel

"Veckerhagen"

am ...    

07. Januar 2009

 

===============

  

ERNA Altmann, geborene Drubel ... 25. Februar 1923

Meine Mutter wurde im Februar 2009 in einer Urne auf dem Friedhof in Veckerhagen beigesetzt !!!

 

Anm.: ... im Mai werde ich das Grab meiner Mutter ... die jetzt mit ihrer Mutter zusammen ruht ... würdevoll gestalten !

Und - an dieser Stelle möchte ich erwähnen, dies geschieht auch durch Kondolenzgaben von:

 

... Godel Helga (Hornig - Mielenhausen)

... Godel Inge (Walter - jetzt Gimte)

... Rosi und Dieter Wolf (Mielenhausen)

... Jutta Lamster (Mielenhausen)

 

NEIN ... NIEMAND sonst von der Familie - nicht mein "Stiefbruder" Wolfgang !!!

Aspekte !!!

... als mich am o7. Januar 2009 - gegen 07:00 Uhr - mein Bruder Wolfgang anrief und mitteilte, das meine Mutter kurz zuvor gestorben war,

>unglaublich, aber wahr !!!<

 

 

hatte mich eine INNERE STIMME wach werden lassen und ich stand auf !!!

 

 

Man kann also sagen ... in der Stunde ihres Todes hat mich meine Mutter geweckt !!!

 

... der Zeitpunkt ihres Todes liegt außerdem gegen 06:00 Uhr ... jene Stunde/Uhrzeit, in der ich geboren wurde !!!

 


 

Und ... an diesem Tage brach hier in Naumburg ein schlimmes Feuer in der Innenstadt aus ... bei dem die Altstadt nur knapp einer Katastrophe entging !!!

 

... meine Mutter war einmal hier in Naumburg ... übernachtete sogar hier ... hat damals den wunderbaren Ausblick über genau diese Altstadt genossen, der ihr so gefiel !!!

Unbegreiflich ... aber irgendwie schön ... noch am Vorabend ihres Todes rief meine Mutter hier bei mir in Naumburg an, war aufgeweckt und bei klarem Verstand, gab einen Blumenstrauß für Lieselotte zu ihrem Geburtstag bei mir in Auftrag !

Man kann sagen ... meine Mutter hat sich irgendwie bei Petra und mir verabschiedet ... wenn vielleicht auch unbewußt !?!

***

Beendet ist damit für mich auch das Kapitel Veckerhagen ... Eduard-Stremme-Straße 13; denn der seit Jahren schon vorhandene Zwist mit meinem Bruder und insbesondere seiner Familie (Claudia und Familie ausgenommen) eskalierte noch einmal ... ist unversöhnlich geworden !

Denn ... er hielt es nicht für nötig, unserer Mutter mit einer Todes-Anzeige in der Zeitung zu gedenken ... entschied ohne mich, das sie verbrannt wurde ... mit in das Grab ihrer Mutter kam ... was meine Mutter nie so bestimmt hat !!!

Nein ... ich werde mein Elternhaus nie mehr betreten ... Veckerhagen wird nur noch meine Anwesenheit erfahren, in dem ich meine Mutter auf dem Friedhof besuche !!!

 


 

***

Mittwoch - 25. Februar 2009

 

... am heutigen Geburtstag meiner Mutter war ich mit Petra bei ihr !!!

 

... wir haben ihr zum 86. Geburtstag einen Strauß Blumen gebracht (und es hatte noch Jemand an sie gedacht; denn es war ein weiterer Blumengruß vorhanden!?)

***

Mittwoch - 22. April 2009

 

... an diesem Tage werden wir - früher als ursprünglich geplant - das Grab meiner Mutter her richten - denn ich will einfach nicht mehr bis zum Mai warten !

 

... zwar werden wir noch keine Blumen pflanzen - das ist zu früh - doch ... es soll ein ordentliches Grab werden, habe ich mir ganz fest vorgenommen !

 

==============

 

 

... so sah es nach dem langen Winter aus !

 

... die erste, angemessene Neugestaltung der Grabstätte am 22.4.2009 !

... in ca. vier Wochen erfolgt die weitere Bepflanzung, wenn keine strengen Nachtfröste mehr zu erwarten sind !

 

Samstag - 16. Mai 2009

... jetzt entspricht das Grab meiner Mutter meinen Erwartungen !!!

 

 

********

 

In diesen Tagen ist der erste Todestag meiner Mutter gewesen ... dazu das Begräbnis ... und ~ natürlich sind da viele Erinnerungen wieder wach geworden !

Auch wenn es für meine Mutter sicher gut war, daß sie endlich die Augen zu machen konnte ... die Mutter ist gegangen ... im Nachhinein ein Verlust, den man erst dann erkennt, so richtig, wenn es geschehen ist.

Dabei spielt es aus meiner Sicht keine Rolle, daß ich zu dem Zeitpunkt mit 55 Jahren selbst nicht mehr der Jüngste gewesen bin ... es ist ganz einfach der Verlust, der sehr weh` tut !

Für mich ganz besonders; denn ohne Vater aufgewachsen, war die Bindung zur Mutter doch eine sehr intensive und ganz spezielle !

 

( 2007 )

 

( 15.11.2009 )

***

Samstag ~ 15. Mai 2010

... der lange Winter ist vorbei und jetzt auch die letzten frostigen Nächte, also habe ich mit Petra das Grab meiner Mutter auch entsprechend hergerichtet !

... vorgefunden habe ich ein abgedecktes Grab ~ und - einen Strauß mit Rosen ... von Claudia am "Muttertag" !

 

Die andere "Brut" ... hat wahrscheinlich noch nie das Grab gesehen, geschweige denn auch nur eine einzige Blume gebracht !!!

 


 

Selbst nach dem Tod meiner Mutter kehren sie ihr den Rücken, obwohl sie ihr so unendlich viel zu verdanken haben ... meine Mutter sie zu Menschen gemacht hat !

 

 

 

... nur - das Schlechte, das konnte meine Mutter ihnen nicht austreiben !

 

 

 

Ganz furchtbar traurig daran ... mein Bruder, nein - ich habe keinen Bruder mehr ... hat vergessen, was er seiner Mutter alles zu verdanken hat !!!

 

 

 

Aber ~ ich bin mir sicher, in diesem Falle wird eines Tages die Gerechtigkeit siegen !

 

Schon jetzt sieht man ... alle Menschen, die meiner Mutter nahe standen, haben sich von dieser Brut abgewandt !!!

 

****************

 

November 2010 !!!

... wir waren auf dem Friedhof zu Besuch und haben das Grab "winterfest" gemacht, wie man das wohl so nennt und es allgemein üblich ist !

Bilder Hochladen

Bilder Hochladen

Bilder Hochladen

 

 

Nein ... ich hatte es nicht anders erwartet ~ trotzdem erwähne ich es ... die, die vor Ort wohnen und der Mutter so viel zu verdanken haben, sie haben an ihrem Grab nichts gemacht ... nicht mal Laub weggeräumt, keine Blume ~ einfach nichts !!!

 

 

Ich kann nur hoffen, der

 

 

Liebe Gott

 

weis so ein Verhalten zu würdigen !!!

 

Altmann heißt diese Brut in Veckerhagen !!!

 

***

 

Gleichzeitig haben wir auch das Grab von Petra`s Vater mit ihrer Mutter auf den Winter vorbereitet ...

Bilder Hochladen

in Naumburg/Nordhessen !

 

++++++++++++++++

 

 

Sonntag ~ 15. Mai 2011

 

 

... und ich kann - muß sagen, das Kapitel "Bruder" ... nein, gibt es für mich nicht mehr !!!

 

Schluß - aus und vorbei; denn als ich am gestrigen Samstag zum Friedhof kam, um für dieses Jahr die Bepflanzung des Grabes zu machen ... traf mich beinahe der Schlag !!!

 

So ...

Bilder Hochladen

 

sah das Grab meiner Mutter nämlich aus !!!

 

 

Allerdings ... das Foto gibt nicht richtig wieder, wie es ausgesehen hat; denn gerade in der Mitte - wo der Flieder steht, war das Grab sehr stark abgesackt !!!

 

 

Für mich ein Beweis ... Altmann`s ... oder wie diese Familie heißt ... waren nicht ein einziges Mal am Grab !

 

 

Allerdings ... auch von Jemand Anderem bin ich schon sehr enttäuscht ... denn wäre sie am Grab gewesen, hätte sie mich wohl angerufen und gesagt ... das Grab von Erni ist abgesackt !!!

 

Na ja ... von diesen Leuten kann man nicht mehr erwarten ... warum sollten sie auch an`s Grab meiner Mutter gehen, obwohl sie ja am Ort wohnen ... sie können sie ja nicht mehr um ihr Geld bescheißen ... also müssen sie auch nicht mehr an das Grab gehen ... obwohl ... in den mehr als zwei Jahren hat es der zweite Sohn meiner Mutter tatsächlich geschafft, einmal an`s Grab zu gehen ... doch eine Blume oder so ... natürlich Fehlanzeige !!!

 

 

... ja - Erni ... ich hoffe, Du kannst das von oben sehen !!!

Bilder Hochladen

... zum Glück hatten wir genug Erde dabei, um zumindest in der Grab-Mitte entsprechend auffüllen zu können !

Bilder Hochladen

 

Für den Kieselstein-Bereich werde ich dann in der kommenden Woche die Auffüllung vornehmen; denn auch da ist das Absacken nicht zu übersehen !

 

Bilder Hochladen

 

... und - dann wird das hoffentlich nicht wieder vorkommen !

 

Dienstag ~ 17. Mai 2011

 

Bilder Hochladen

... noch einmal in Veckerhagen gewesen ... mit Kieselsteinen die beiden Felder aufgefüllt.

 

Bilder Hochladen

... und die kleine Figur dazu gestellt !

 

 


Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!